"Tanzende Klassenzimmer" - Das Projekt


Das Projekt "Tanzende Klassenzimmer" hat zur Aufgabe, Kindern und Jugendlichen die Grundbegriffe des gemeinschaftlichen Miteinanders, von Respekt, Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft zu vermitteln und soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Wir leiten die Teilnehmer durch gezielte Übungen, Rollenspiele und eigenes Erleben dazu an, sich besser in das soziale Umfeld einzufügen. Integration und Gemeinschaftserleben stehen im Vordergrund, im Gegensatz zum Einzelkämpfer-Prinzip. Wir lehren unseren Schülern respektvollen Umgang und stellen Ihnen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt.

Der Erfolg in der Gruppe prägt - sowohl den Einzelnen als auch die Gemeinschaft - positiv!


"Tanzende Klassenzimmer" will ein integratives Element im Schulalltag sein. Es verbindet die tägliche Pflicht mit dem Besonderen, das ihm eigen ist. Das Klassenzimmer wird zum "Spaß-Zimmer", der Lehrer zum Gleichgesinnten - ohne seinen Status "Respektsperson" zu verlieren. Er wird durch unsere Coaches ein Teil des Erlebten, kann selbst daran teilnehmen und die Schüler anleiten.

"Tanzende Klassenzimmer" soll nicht nur Tanzen lehren; Tanzschritte dienen jedoch als Werkzeug dafür, dass Kinder und Jugendliche soziale Grenzen überwinden, Akzeptanz und Respekt erlernen und Leistung anerkennen können. Höflich miteinander umzugehen, Selbstwertgefühl zu entwickeln, gemeinsam Aufgaben zu erfüllen und sich gegenseitig zu akzeptieren, auch wenn jeder eine eigene Persönlichkeit hat - dafür steht das "Tanzende Klassenzimmer"!


Jetzt untersttzen


Spendenbutton

oder per Bankberweisung

neugierig e.V.
DE50760501010010867984
Sparkasse Nrnberg